Praxis für Baby Osteopathie in München Bogenhausen

osteopathie Praxis Beyersdorff

Kinderwunsch

Naturheilpraxis für
Kinderwunsch

Cynthia Beyersdorff ist auf das Thema Kinderwunsch spezialisiert. Seit 15 Jahren behandelt sie Frauen – die gerne schwanger werden möchten – mit Osteopathie, Craniosacraler Therapie und Homöopathie. Durch Homöopathie wird die Hormonachse reguliert und stimuliert, damit man leicht schwanger wird. Mit Osteopathie werden folgende Blockaden gelöst, damit der Kinderwunsch in Erfüllung geht:

Beim Kinderwunsch hilft Ihnen unsere Praxis gerne weiter.

Detox vor der Schwangerschaft - Leber, Niere, Lymphe, Schwermetalle

Bevor man schwanger wird, ist es unbedingt ratsam, den Körper zuerst zu entgiften. Ansonsten werden die eigenen Giftstoffe (Umweltgifte, Pestizide, Schwermetalle, Medikamentenreste) aufs ungeborene Baby übertragen.

Cynthia Beyersdorff entgiftet ihre Patienten in zwei Phasen. In der ersten Phase werden die großen Entgiftungsorgane – Leber und Niere – homöopathisch unterstützt, damit sie in der Lage sind, die abgelagerten Giftstoffe auszuscheiden.

In der zweiten Phase wird das Lymph-System unterstützt, da man auch über die Lymphe Gifte ausscheidet. In dieser zweiten Phase gibt Cynthia Beyersdorff ihren Patienten auch Homöopathika, welche in der Lage sind, Schwermetalle zu binden, damit sie vom Körper ausgeschieden werden können.

Detox / Entgiftung vor der Schwangerschaft schafft die richtige Voraussetzung für ein gesundes und glückliches Baby!

Osteopathie bei IVF / Künstliche Befruchtung

Auch bei In-Vitro-Fertilisation (IVF) leisten Osteopathie und Homöopathie einen wichtigen Beitrag. Denn auch bei einer künstlichen Befruchtung ist es wichtig, die richtigen Voraussetzungen für eine Schwangerschaft zu schaffen.

Cynthia Beyersdorff untersucht ihre Patientinnen, bevor sie einer IVF beginnen. Sie behandelt im Vorfeld alle Blockaden, die einen erfolgreichen Embryo-Transfer verhindern könnten. Unterstützend verschreibt sie pflanzliche Arzneimittel.

Folgende Blockaden sind sehr häufig: Wirbelsäulenprobleme, neurologische Blockaden, Durchblutungsprobleme im kleinen Becken, Probleme in der Hypophyse, Endometriose, Vernarbungen, Verklebungen, Myome, Darmprobleme, Leber-Dysfunktion und Beckenblockaden.

Cynthia Beyersdorff behandelt auch die psychischen Stressoren, die eine IVF mit sich bringen kann.

"Wir wollen nicht Krankheit heilen,
sondern Gesundheit finden."
Andrew Taylor Still
Begründer der Osteopathie